Willkommen am SPZ RankweilSitemapKontaktImpressum
Aktuell
Termine
Schulprofil
Lehrkörper - Klassen
Klassen 2018/19
Klassen 2017/18
Klassen 2016/17
Klassen 2015/16
Klassen 2014/15
Klassen 2013/14
Bärenklasse
1. Klasse
2. Klasse
3. Klasse
4. Klasse
F1 Klasse
F2 Klasse
F3 Klasse
Klassen 2012/13
Klassen 2011/12
Klassen 2010/11
Klassen 2009/10
Klassen 2007/08
Klassen 2006/07
Lehrkörper
Freundeskreis
Schulchronik
Links

 

bsundrix

Drucken | Print

Der Herbst dieses Schuljahres stand ganz im Zeichen des Waldes. Der nahegelegene Schafplatz wurde zum Klassenzimmer umfunktioniert, denn in der frischen Luft lernt es sich bekanntlich leichter. Aller Anfang war schwer – was sollen wir denn im Wald lernen?
Zuerst schauten wir uns um und entdeckten, dass nicht alle Gewächse gleich hoch waren. Die Stockwerke des Waldes waren nun deutlich zu sehen. In einem Sachbuch lasen wir nach, wie diese Stockwerke genannt werden. Auf unseren Entdeckungsreisen waren wir gut ausgerüstet mit Gläsern, Säcken, und Handy. Denn was wir nicht in die Schule schleppen konnten, fotografierten wir mit unseren Handys. Blätter, Äste, Pilze, kleine Tiere, Pflanzen, Blumen und Moos brachten wir in unsere Klasse und beobachteten alles einige Tage lang. Aber alles mit Maß und Ziel, denn wir erfuhren auch, nach welchen Regeln wir uns im Wald verhalten sollen. Wir lernten, in verschiedenen Sachbüchern nachzuschlagen, was wir noch nicht wussten. Die kleinen Tiere des Waldes und Insekten brachten wir aber nach einigen Tagen wieder zurück in ihre gewohnte Umgebung.
Die Holzwirtschaft und der Weg vom Baum bis zum Stuhl deckten den Bereich des Faches Geographie/Wirtschaftskunde ab. Für den Mathematik-Unterricht findet man ebenfalls eine Menge zu berechnen.
Den Wald nutzten wir auch als Turnsaal, denn er ist das natürlichste Fitness-Studio der Welt: Beim Fitnessparcour kräftigten wir unseren Körper und auf der weichen Finnenlaufbahn zeigten wir barfuß ganz schön viel Ausdauer.
Toll, dass sich auch die Werklehrerinnen bei dem Waldprojekt beteiligten. Auch in den Werkstunden ging es in den Wald, um Naturmaterialien zu sammeln und richtige Kunstwerke damit zu gestalten. Schon das ganze Jahr hängen die Naturmobiles in der Klasse und schaukeln beruhigend hin und her.

 

zurück

©SPZ-Rankweil, 2007 ###LastUpdate###